E-Bike Akku

E-Bike Akku: Die Achillesferse des E-Bikes

 

Die Leistung eines E-Bikes ist stets abhängig vom E-Bike Akku. Unabhängig vom Hersteller des Akkus wie z.B. Bosch, Shimano oder Yamaha, erbringt ein E-Bike nur dann die volle Leistung, wenn der Akku die benötigte Energie liefert.

 

Leistungsverlust ist normal

Leider hält ein Akku nicht unendlich. Mit jedem Ladevorgang lässt die Leistung des E-Bike Akkus nach. Dadurch verringert sich auch die Reichweite des E-Bikes. Viele E-Bike Hersteller geben die Haltbarkeit der E-Bike Akkus mit ca. 500 - 1.000 kompletten Ladezyklen an. Wenn der Akku nicht mehr genug Leistung bringt, kann er leider nicht repariert, sondern nur noch ausgetauscht werden.

Neben dem oben beschriebenen Leistungsverlust durch Ladevorgänge können auch andere Ursachen einen Defekt am E-Bike Akku auslösen. So kann es beispielsweise Probleme bei dem E-Bike Batteriemanagement geben, oder eine einzelne Zelle im Akku funktioniert nicht mehr. Ein Austausch wird unvermeidlich sein, unabhängig davon ob es sich um einen 300 Wh Akku, 400 Wh Akku oder 500 Wh Akku fürs E-Bike handelt.

 

Nicht immer ist der Akku schuld

Lassen Sie die Funktion des Akkus stets beim E-Bike Händler prüfen, denn nicht immer ist der Akku defekt. Durch andere defekte Bauteile können ebenfalls gravierende Probleme beim E-Bike auftreten.

 

Auf der sicheren Seite

Gegen den finanziellen Verlust durch Akkuverschleiß können Sie sich mit dem ENRA Rundumschutz Plus versichern. Der Versicherungsschutz greift ab dem 7. Monat nach Vertragabschluss, wenn der Akku weniger als 50% Kapazität lt. Herstellerangaben hat. Zugleich deckt der ENRA Rundumschutz Plus ab dem 7. Monat nach Vertragabschluss auch Verschleißteile mit ab. Unverbindlich den Tarif berechnen.

Tipps: Lebensdauer des E-Bike Akkus erhöhen

  • E-Bike Akku immer trocken und möglichst zwischen 10 und 20 ° Celsius lagern!
  • Nach Möglichkeit vor direkter Sonneneinstrahlung schützen!
  • Immer das passende Ladegerät verwenden!
  • Bei langfristiger Lagerung sollte der Akku zu 70 % geladen sein (alle 6 Monate kontrollieren).
  • E-Bike möglichst nicht bei Minustemperaturen draußen abstellen.
  • Den Akku niemals ins Wasser tauchen oder mit einem Wasserstrahl reinigen!

Hier geht es zum
Tarif-Schnell-Rechner

Wechseln

Enra vor Ort

Hier geht es zum
Tarif-Schnell-Rechner

Wechseln

Enra vor Ort