Pedelec Versicherung

 

Wie sich das Pedelec gegen Diebstahl und andere Risiken absichern lässt

Mit einem Anteil von 38,7 Prozent am Gesamtmarkt (2021) bilden Pedelecs das prozentual wachstumsstärkste Segment im Fahrradmarkt. Das Wort selbst ist eine Verkürzung des eher sperrigen Begriffs "Pedal Electric Cycle". Im Sprachgebrauch hat sich denn mittlerweile auch für Pedelecs weitgehend der Begriff "E-Bike" durchgesetzt, obwohl ein wirkliches E-Bike nicht mit Unterstützung, sondern komplett selbständig fährt. Doch ganz gleich ob man die Bezeichnung Pedelec oder E-Bike bevorzugt: Für den frisch gebackenen Besitzer stellt sich regelmäßig die Frage, mit welcher Fahrradversicherung sich das wertvolle Bike am besten gegen typische Risiken absichern lässt.

 

Radversicherung fürs Pedelec: Welcher Leistungsumfang?

Bei der Wahl der idealen Versicherung für das Elektrofahrrad sollte zunächst bedacht werden, dass neben Diebstahl und Teilediebstahl noch weitere Risiken lauern können. Pedelec-Nutzer sehen sich zum Beispiel nicht selten mit kostspieligen Akkudefekten konfrontiert. Wer größere Touren oder sogar Urlaube mit seinem Pedelec plant, sollte sich zudem im Klaren darüber sein, dass auch der Rücktransport eines defekten E-Bikes hohe Kosten nach sich ziehen kann. Es lohnt sich daher sicherlich, bei der Pedelec Versicherung statt auf einen reinen E-Bike Diebstahlschutz auf einen bedarfsgerechten E-Bike Rundumschutz zu setzen.

 

Pedelec Versicherung: Service und Fairness als entscheidende Faktoren

Pedelec-Besitzer sollten beim Vergleich von Fahrradversicherungen nicht nur auf die Beitragshöhe achten. Genauso wichtig sind ein hochwertiger Service und eine unkomplizierte Schadenabwicklung. Beim Spezialvermittler ENRA braucht das Bike übrigens bei der Antragstellung nicht unbedingt neu zu sein – sogar gebraucht gekaufte Pedelecs können bis zu 6 Monate nach dem Kauf noch über den Fachhandel im Rundumschutz versichert werden.

Zudem bietet ENRA mit seinem Premium Service eine unbürokratische und schnelle Abwicklung im Schadenfall – vier von fünf Fällen sind in zwei Tagen erledigt. Dazu gehört, dass statt des Zeitwerts der Neuwert (max. bis zur Versicherungssumme) erstattet wird, wenn das Pedelec einmal gestohlen werden sollte. Speziell für neue Pedelecs gibt es den ENRA Rundumschutz Plus. Dieser umfasst zusätzlich zum Rundumschutz ab dem 7. Monat nach Vertragsabschluss auch Verschleißteile und Akkuverschleiß. Akkuverschleiß bedeutet hierbei, dass die Akkukapazität weniger als 50 % der vom Hersteller vorgegebenen Kapazität aufweist.

 

ENRA: Der Spezialist für Pedelec Versicherungen

Pedelec-Fahrer finden beim Spezialvermittler ENRA immer eine bedarfsgerechte Versicherungslösung. Der von Haus aus niederländische Anbieter verfügt seit 2007 auch über einen Standort in Deutschland und entwickelt bereits seit über 40 Jahren innovative Fahrradversicherungen. Mit Erfolg, denn heute setzen über eine Million Kunden ihr Vertrauen in mindestens eine ENRA Versicherung.

Hier geht es zum
Tarif-Schnell-Rechner

Wechseln

Enra vor Ort

Hier geht es zum
Tarif-Schnell-Rechner

Wechseln

Enra vor Ort