Unser Fahrrad Rundumschutz im Detail

Diebstahl

Bei Diebstahl Deines Fahrrads zahlen wir den Versicherungswert (Kaufpreis), den Dein Fahrrad beim Abschluss des Vertrages hatte. Egal, wie alt es ist, wenn es gestohlen wird.

Teilediebstahl

Diebstahl von fest mit dem Fahrrad verbundenen und zur Funktion des Fahrrads gehörenden Teilen wie z. B. Sattel, Scheinwerfer und Weitere. Wichtig ist hierbei, dass die Teile mit einer Schraube gesichert sein müssen. Auch Accessoires bis zu einem Wert von 250 € sind versichert, wenn sie fest mit dem Rad verschraubt sind und vorher mit in die Versicherungssumme aufgenommen wurden. Accessoires sind beispielsweise Körbe, Taschen, Kindersitze oder Tachos.

Zur Befestigung reichen Schnellspanner nicht aus. Einzige Ausnahme: Laufräder dürfen mit Schnellspannern befestigt sein, wenn dieses vom Hersteller so vorgesehen ist. Zu beachten ist außerdem, dass elektrische Geräte wie Navigationssysteme oder Smartphones nicht versichert sind.

Vandalismus

Von Vandalismus sprechen wir dann, wenn Schutzbleche oder Scheinwerfer verbogen wurden oder der Sattel aufgeschlitzt wurde.

Totalschaden

Wenn die Reparatur nach einem Sturz den Wert des Fahrrads übersteigen würde, handelt es sich um einen Totalschaden. In diesem Fall übernimmt ENRA die Kosten für ein neues Fahrrad bis zur Versicherungssumme.

Unfallschäden

Wer mit seinen Fahrrad-Reifen beispielsweise in Straßenbahnschienen kommt und das Rad dadurch Schaden nimmt, übernimmt ENRA die Reparaturkosten.

Pannenschäden

Ein platter Reifen oder eine gerissene Kette sind ein Fall für den Versicherungsschutz.

Sturzschäden

Auf nassem Laub mit dem Fahrrad ausgerutscht und gestürzt. Wir übernehmen die Reparaturkosten.

Neuradersatzleistungen

Sind die Reparaturkosten z. B. nach einem Sturz sehr hoch und Du als Eigentümer kommst zu dem Schluss, dass eine Reparatur des Rades wirtschaftlich nicht mehr lohnt, zahlen wir einen Neuradzuschuss in Höhe der Reparaturkosten.

Unsachgemäße Handhabung

Wir sprechen hier von einer fahrlässigen oder fahrlässig unsachgemäßen Handhabung.

Materialfehler/ Produktionsfehler/ Konstruktionsfehler

Hier ist in 1. Linie der Hersteller in der Haftung. Befindest Du dich allerdings außerhalb der Gewährleistung, übernehmen wir die Kosten für die Reparatur.

Rechtsberatung

Sichere Dir Dein Recht und vereinbare z. B. nach einem Verkehrsunfall einen Termin für eine kostenlose anwaltliche Erstberatung. Mit unserem Partner bikeright und seinem Anwaltsnetzwerk, erhältst Du Kontakt zu spezialisierten Anwälten.

Pick-Up-Service

Der europaweite Pick-Up-Service (24/7) ist Teil des Rundumschutzes von ENRA. Er bietet die Pannenhilfe für unterwegs. Solltest Du eine Tour nicht fortsetzen können, weil z. B. der Motor ausfällt, dann rufst Du einfach die Pick-Up-Service Hotline an. Diese organisiert den Rücktransport zum Ausgangspunkt Deiner Tour. Die Kontaktdaten findest Du auf Deiner Pick-Up-Card oder in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen zum ENRA Pick-Up-Service, die den Allgemeinen Versicherungsbedingungen angehängt sind.

Achtung: der Pick-Up-Service ist KEIN Abhol- und Bringdienst, um z. B. Dein Rad von zu Hause aus zur Reparatur zum Händler zu bringen oder abzuholen, sondern eine Nothilfe für unterwegs.
Hier geht es zu den Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Oder, wenn es Dir lieber ist, kannst Du hier unseren Kundenservice kontaktieren.

Tarife im Vergleich
WOW! Persönliche Beratung statt CallCenter

Leistungen des Fahrrad Tarifs im Überblick

Leistungen
Rundumschutz
Geltungsbereich
Diebstahl Weltweit
Teilediebstahl Weltweit
Vandalismus Weltweit
Totalschaden Weltweit
Unfallschäden Weltweit
Pannenschäden Weltweit
Sturzschäden Weltweit
Neuradersatzleistung1 Weltweit
Unsachgemäße Handhabung Weltweit
Materialfehler2 Weltweit
Produktionsfehler2 Weltweit
Konstruktionsfehler2 Weltweit
Pick-Up-Service Europa
Kostenlose anwaltliche Erstberatung3 Deutschland

Diebstahl, Teilediebstahl, Raub, Vandalismus, Pick-Up-Service, Reparaturen aller Art – ohne Selbstbeteiligung.
Verschleiß ist von der Versicherungsleistung ausgeschlossen.
1Reparatur nicht wirtschaftlich sinnvoll – Neuradzuschuss in Höhe der Reparaturkosten.
2Nach Ablauf der gesetzl. Gewährleistung.
3Servicedienstleister bikeright. Erstberatung via Telefon.


Diese Fahrräder kannst Du versichern
Es können Räder bis zu einem Kaufpreis (inkl. Sicherheitsschloss und fest montierter Zubehörteile) von maximal 6.000 € versichert werden. Dabei darf das Rad nicht älter als 6 Monate ab Kaufdatum sein.

Die Rechnung dient als Beleg. Auf dieser müssen auch die Accessoires – falls vorhanden – bis zu einem Betrag von 250 € mitaufgeführt sein. Bitte bewahre sie daher sorgfältig während der gesamten Versicherungsdauer auf – am besten direkt zusammen mit Deiner Police. Dann hast Du im Fall des Falles immer alles sofort zur Hand.

Für den im Rundumschutz enthaltenen Diebstahlschutz sind alle Schlösser mit einem Mindestkaufpreis von 50 € zugelassen. Ebenfalls zugelassen ist eine Kombination aus Rahmenschloss & Einsteckkette/Einsteckkabelergänzung oder Rahmenschloss und zum Anschließen des Rades geeigneten, zusätzlichen Schlosses, sofern der UVP für beide zusammen mindestens 50 € beträgt.

Wie lange kannst Du dein Fahrrad versichern?
Bei der ersten Laufzeit kannst Du wählen, ob Du Dein Fahrrad für

1 mit monatlicher Zahlung der Versicherungsprämie, oder
3 Jahre mit jährlicher Zahlung der Versicherungsprämie

versichern willst. Bitte beachte, dass die Prämie aufs Jahr gerechnet höher ist wenn Du monatlich zahlst, als wenn Du Dich für 3 Jahre versicherst und jährlich zahlst.

Nach dieser sogenannten „Erstversicherungszeit“ verlängert sich Deine Versicherungspolice automatisch um 1 weiteres Jahr, wenn Du sie nicht vorher kündigst. Hattest Du vorher eine 3-jährige Versicherungszeit, ist die Prämie für diese 1-jährige Verlängerung weiterhin jährlich zahlbar.

Insgesamt beträgt die maximale Versicherungslaufzeit 7 Jahre. Während dieser Zeit ändert sich die Versicherungssumme nicht. Also selbst wenn Dein Fahrrad im 7. Jahr gestohlen werden sollte berechnen wir keinen Zeitwertabzug, wenn Du Dir ein neues Rad kaufst.

Worauf Du Dich verlassen kannst:

  • Weltweit 24-Stunden-Versicherungsschutz
  • Europaweiter Pick-Up-Service
  • Kündigung: 1 Monat zum Ende des jeweiligen Versicherungszeitraumes
  • Dein Fahrrad-Fachhändler hat als ENRA-Partner die Möglichkeit, Schäden direkt online zu melden. In den meisten Fällen erhält er von uns umgehend das OK zur Reparatur oder zum Ersatz Deines Fahrrads!